Tobias Ruland

Dr.-Ing. Tobias N. Ruland

Xing Profil
LinkedIn Profil

Lehrer. Forscher. Visionär.

Ausbildung
  • Promotion in Künstlicher Intelligenz (Prof. G. Görz, Zweitkorrektor Prof. W. Wahlster)
  • Diplom-Informatiker (Universität Erlangen-Nürnberg)
  • Heilerlaubnis Psychotherapie nach HPG
  • Privatpilotenlizenz
Berufliches

Seit nunmehr 25 Jahren beschäftige ich mich mit dem, was heute "Big Data Analytics" genannt wird.

Fintecsystems (2018-)

Meine Hauptaufgabe ist es, als Chief Product Officer die anfallenden Finanztransaktionsdaten so auswertbar zu machen, dass nachfolgende Prozesse damit Wertshöpfung erzielen.

Deltavista / Crif Bürgel GmbH (2003-2017)

Deltavista war eine internationale Auskunftei, wo ich das Datenmanagement und den Bereich Analytische Produkte aufgebaut habe. Datenprodukte, Scoring, Real-time Betrugserkennung usw.

Platinion / Boston Consulting Group (2001-2003)

Als Projektleiter habe ich dort in zwei Jahren mehr gelernt als die ganzen 31 Jahre zuvor.

getmobile (2000-2001)

Klassisches Online-Startup in der New Economy-Zeit. IT-Projektleitung für wertlose Aktienoptionen.

Siemens AG (1997-2000)

Forscher und Entwickler. Promotion. Verbmobil. Patente. Tolle, visionäre Kollegen.

Besondere Kenntnisse
Gut bin ich in
  • bestimmten Programmiersprachen und -modellen: C++, Multiprozessorprogrammierung, CUDA, SQL, Prolog, LISP/Scheme.
  • Datenanalyse und analytischen Datenprodukten. Ich weiß, was man mit Daten machen kann, was geht und was nicht geht.
  • Differenzierungsbasierter Psychotherapie.
Privates
  • 4 eigene Kinder plus Stiefsohn halten mich jung
  • leidenschaftlicher Holzwerker
  • Weißbiertrinker
Key Learnings
  • Der Zweite Hauptsatz der Thermodynamik gilt in JEDEM Lebensbereich.
  • Liebe ist klug. Hass ist töricht. (Bertrand Russel)
  • Es gibt mehr als drei Quadrillionen Sterne im beobachtbaren Universum, das einen Durchmesser von 93 Milliarden Lichtjahren hat. Vermutlich ist es unendlich groß. Kleine Äffchen auf einem Dreckklumpen in einem durchschnittlichen Sonnensystem einer durchschnittlichen Galaxy sind vollkommen unbedeutend.