München Paartherapie Paarberatung Eheberatung Sexualtherapie München Paartherapeut Erfahrung

Mein Therapieansatz

Über die Jahre habe ich einen Therapieansatz entwickelt, der meinem Charakter und meinem Verständnis von Menschen entspricht. Dieser Ansatz setzt sich aus vier Elementen zusammen:

1. Differenzierung des Selbst

Die "Differenzierung des Selbst" ist ein vom amerikanischen Psychotherapeuten Murray Bowen geprägter Begriff, der als einer der Begründer moderner systemischer Familientherapie gilt. Obwohl das Konzept ein zentraler Bestandteil seiner Therapie ist, wurde die Differenzierung des Selbst in Deutschland erst durch die Veröffentlichungen des amerikanischen Paartherapeuten Dr. David Schnarch einer breiteren Öffentlichkeit bekannt.

Hinter der differenzierungsbasierten Psychotherapie verbirgt sich im Kern eine einfache Frage: wie schaffe ich es, mich selbst (also mein Ich, meine Wünsche, meine Werte usw.) nicht in Beziehungen zu anderen zu verlieren? Wie kann ich ich selbst bleiben, wenn ich doch die Nähe und die Beziehungen zu anderen Menschen suche und dabei Kompromisse eingehen muss?

Viele Menschen, die eine Beziehung beenden, sagen: "am Ende war ich gar nicht mehr ich selbst!" Wenn Sie dieses Gefühl jemals hatten, ist die schwierige Balance zwischen der eigenen Autonomie auf der einen Seite und der Wunsch zur Verbindung mit dem anderen nicht gelungen. Differenzierungsbasierte Psychotherapie hilft Ihnen, genau diese Balance neu zu finden, ermöglicht Ihnen nähere Beziehungen zu Ihren Mitmenschen und bringt Ihnen erfüllendere und bedeutungsvollere sexuelle Beziehungen.

2. Aufrichtigkeit im Umgang mit sich selbst und den anderen

Ein Großteil der Probleme, die uns beschäftigen, haben damit zu tun, dass wir nicht ehrlich zu uns selbst sind (weil wir nicht erkennen können oder erkennen wollen, welche Farbe die Brille hat, durch die wir die Welt betrachten) und nicht ehrlich zu anderen Menschen sind. Das Problem mit dieser fehlenden Aufrichtigkeit uns selbst und anderen gegenüber ist, dass wir auf diese Weise Probleme auf den Sanktnimmerleinstag schieben anstatt sie zu lösen. Erst wenn wir von den Scheingefechten ablassen und uns den wahren Aufgaben stellen, haben wir eine realistische Chance, die Probleme beim Namen zu nennen und auch auszuräumen.

3. Aktuelle Forschung der Neurowissenschaften, Sexual-, Stress- und Glücksforschung

Ich studiere eine Vielzahl von Veröffentlichungen, um immer auf dem aktuellen Stand der Forschung zu sein. In meine Arbeit lasse ich immer wieder neue Forschungsergebnisse einfließen und verfeinere damit meinen Ansatz.

4. Kognitive Verhaltenstherapie und Entspannungsverfahren

Mit 15 Jahren Erfahrung in klinischer Hypnose, kognitiver Verhaltenstherapie und Entspannungsverfahren kann ich mittlerweile recht genau einschätzen, mit welchen Verfahren sich welche Ergebnisse erzielen lassen und setze sie sehr gezielt ein. Im Methodenkasten eines modernen Psychotherapeuten dürfen diese Werkzeuge keinesfalls fehlen.

Und was bedeutet das für Sie?

Diese Form der Psychotherapie doktert nicht an Symptomen herum, sondern trifft den Menschen in seinem Wesenskern. Dieser Ansatz nutzt die normalen (aber schwierigen) Wachstumsprozesse im menschlichen Dasein und die vollkommen unausweichlichen Konflikte von Liebesbeziehungen, um neue Fähigkeiten zu entwickeln, die man vorher nicht besaß. Ein Problem wird ja erst dadurch zum Problem, dass man eben noch nicht gelernt hat, mit dieser Problemkategorie umzugehen, was bei Paaren häufig in Trennung bzw. Scheidung endet. Meine Psychotherapie hilft Ihnen, die unausweichlichen Konflikte für persönliches Wachstum zu nutzen und einen breiteren Aktionsradius zu entwickeln.

Oder um mit David Schnarch zu sprechen: "Das Freisein von Angst und Zwang mag das Kennzeichen einer guten Partnerschaft sein - aber es ist nicht ihr Wegbereiter."

Impressum